Cavallino-Treporti

Auf dem Rad, unendliche Freiheit

Entscheiden Sie sich dafür, einen Ort mit dem Rad zu erkunden, um einen komplett freien und entspannenden Urlaub ohne feste Zeiten zu verbringen, indem sie nur Ihrem eigenen Rhythmus folgen und so den Kontakt mit der Natur in vollen Zügen genießen.

Diese Freiheit spürt man in Cavallino-Treporti, der Europäischen Hauptstadt des Freiluft-Tourismus, überall, vor allem in den Unterkünften, auf jenen hochmodernen Campingplätzen, die umgeben von üppiger Vegetation, direkt am Strand und am Meer liegen. Diese eindrucksvolle Landzunge lädt dazu ein, auf dem Rad ihre wahre Seele zu erkunden, wenig besuchte Orte zu erreichen, bezaubernde Landschaften mit einzigartigen Aussichten zu durchqueren – und das alles dank der 4 Radwege, die wirklich für jeden geeignet sind.


Strecken und Routen, auf denen man vieles bewundern kann: das azurblaue Wasser des Meeres und die goldfarbenen Sandstrände, die zahlreichen Fischereitäler, in denen unzählige Vogelarten Unterschlupf finden, die Fischerhütten, die an den Flussufern stehen, von denen die so genannten „bilance“, antike Fischernetze, ausgeworfen werden, das üppige Land mit seinen fast perfekt geometrischen Formen, das saisonales Gemüse beschert und das in der traditionellen venetischen Küche verwendet wird, die Gärten und Treibhäuser, ideale Orte, von denen man mit saftigem und durstlöschenden Obst in der Hand weiterfährt. Ein Paradies, das man mit dem gleichen Herzschlag wie die Natur erleben kann, in dem man seinem Blick bis ins Unendliche freien Lauf lässt.


Herzlich willkommen in Cavallino-Treporti, wo die Natur noch unberührt ist und wo der Mensch seit Jahrhunderten verstanden hat, dass die Rhythmen des Lebens von den Gezeiten bestimmt werden.

 

 

 

Cavallino-Treporti auf dem Rad: Empfohlene Touren und Routen